Matrixxer Gehirnkicker Spirituelle Seminare und Binaural Beats - Image by Pixabay

Kundenmeinungen

Binaurale Beats, Beratungen und Spirituelle Seminare

Positive Feedbacks von Benutzern:


Psychomantie-Sitzung” von Jörg:

“Jonathan und Shiva haben ein interessantes Angebot in ihrem Portfolio. Es geht um Psychomantie. Zugegeben, die Bezeichnung war mir bislang neu. Ich versuche mal zu erklären, worum es geht.
Jemand beschäftigt sich schon seit einiger Zeit mit einem Themenfeld und hätte gerne einmal gewusst, ob es sich ein bestimmtes Ereignis so zugetragen hat wie angenommen oder nicht. Es könnte sich beispielsweise um allgemein historische oder persönliche Themen handeln, nach deren Klärung man sucht.
Ein Beispiel könnte sein: Hat Neil Armstrong als erster Mensch den Mond betreten, ja oder nein?
Es sollten am besten geschlossene Fragen formuliert werden, also Anfragen, die sich möglichst eindeutig mit “ja” oder “nein” beantworten lassen.
Im Rahmen einer Online-Sitzung per Teams habe ich vor ein paar Wochen das Angebot in Anspruch genommen. Hintergrund ist, dass ich seit ein bis zwei Jahren Reinkarnationsforschung betreibe (so hat es Shiva genannt). Nun-ja, ich mache halt Rückführungen und schaue dabei in meine vergangenen Inkarnationen hinein. Auch die Jenseitsphasen, also die Zwischenleben betrachte ich gleichermaßen. Weiterhin werfe ich manchmal auch einen Blick in die früheren Leben vertrauter Menschen, z.B. die meiner damaligen Lebenspartnerin oder meiner früheren Schwester.

Nun wird derjenige, der Rückführungen praktiziert, sicherlich allerlei sehen und als Kopfkino vorgeführt bekommen. Mit einigem Glück gelingt es ihm, dann und wann im Internet auch eine Bestätigung des Gesehenen zu erhalten, z.B. findet er ein Gebäude oder eine auffällige Brücke aus einer Gegend wieder, wobei ihm das genannte Detail an diesem Ort zuvor nicht bekannt war. Rückführung und Internetrecherche liefern zuweilen übereinstimmende Hinweise – so zumindest meine Erfahrung. Darüber hinaus spielten sich in meinem Falle zahlreiche Vorgänge ab, die ich glaube, gesehen zu haben und vermutlich wohl zutreffen dürften. Doch eine letzte Gewissheit darüber fehlte mir bisher.
Wer nun wäre hier in der Lage, eine Bestätigung auszusprechen? Wer könnte denn über Wahrheitsgehalt bzw. Richtigkeit einer Rückführungssichtung qualifiziert urteilen? Tja, dafür gibt es eben die Psychomantie von Jonathan und Shiva.

Ein Beispiel aus der Kindheit meines ersten Vorlebens:
«1916 war ich im Rahmen eines Schulausflugs auf der Burg “Château de Hierges” bei Givet in Nordfrankreich. Ist das zutreffend?»

Shiva gab ein „ja“ von sich. Das hat mich sehr gefreut, denn immerhin hatte ich vor etwa 30 Jahren von einer bestimmten Szene auf dieser Burg geträumt und gleiche Episode letztes Jahr wiederum in der Rückführung gesehen. Zu der damaligen Zeit tobten die Schlachten in Verdun und an der Somme. Wir Kinder haben uns da vornehm zurückhalten dürfen und unternahmen den genannten Ausflug mit der Schulklasse. Mit einigem Glück konnte ich das Gelände nachträglich im Internet ausfindig machen und kannte daher den Namen und die Lage der Burg.

Eine andere Frage zum Beispiel war:

«Im Frühjahr 1933 feierte eine Freundin von mir in der Stadt Ste. Menehould ihren 25. Geburtstag. Ich befestigte Luftballons an die Hauswand. Ist das korrekt?»

Hier kam von Shiva kein eindeutiges “ja”. Ich hatte einfach zu viele Informationen in die Frage verpackt. Schließlich haben wir festgestellt, dass es sich nicht um den 25., sondern wahrscheinlich um den 24. Geburtstag handelte, der Rest stimmte. Jonathan konnte die Szene mit den Luftballons erkennen, die ich damals an die hintere Hauswand befestigt habe. Es würde zu weit führen, um zu erläutern, warum gerade diese Feier für mich von besonderer Bedeutung war.

Ja, so arbeitetet man sich eben Stück um Stück voran. Also, ich halte die Methode “Psychomantie” für höchst interessant und aufschlussreich, zumal ich sonst eigentlich niemanden kenne, den ich mit derartigen Fragen konfrontieren könnte. Lediglich bei Jahreszahlen und Ortsangaben tauchten manchmal Ungenauigkeiten auf. Insgesamt war ich sehr zufrieden, sowohl vom Ablauf her als auch vom Gesamtergebnis. So habe ich Freude und den Ansporn mitnehmen können, die Reinkarnationsforschung weiter zu betreiben. 

Im Nachgang habe ich die Möglichkeit wahrgenommen, noch zusätzliche Fragen auf schriftlichem Wege per E-Mail nachzureichen.

liebe Grüße

Jörg aus Mainz”


(“Raus aus der Matrix Online-Seminar“)

“Es ist total mindblowing. Ich habe mir auch die Frage gestellt ob ich eine Simulation bin, dann aber das Gefühl bekommen das ich keine sein kann wenn ich mir das anschaue?! Dann kam mir die Erkenntnis das im Prinzip ja niemand der das sieht und sich dafür wahrhaft interessiert eine Simulation sein kann. Wo würde das denn dann Münden?

Ich sitze während des Kurses jedes mall mit meinen Händen am Kopf und reibe mir die Augen. Das Wissen verändert soo viel es löst ein Kribbeln in meinem Bauch aus als würde ich grad Achterbahn fahren xD!

Man ich hab schon viel Geld in Persönlichkeitsentwicklung gesteckt, aber das ist definitiv ganz vorn mit dabei von der Wertigkeit!

Danke Danke Danke ^__^


(Remote Healing) von C.:

“Liebe Shiva,
Du weisst noch wie dankbar ich bin… Fühle mich endlich wieder frei und verbunden.. Es sind zwar immer noch gewisse nicht so schöne Emotionen von Wut die hochkommen, doch glaube ich hat dies mit dem Missbrauchten Seelen Anteil zu tun der ja gerade in Heilung ist.. Ich verbinde mich auch mehrmals täglich mit meinem Seelen Stern, und hab die Erkenntnis bekommen das sie Emotionen jetzt raus kommen dürfen, darum nehme ich sie auch noch wahr… Gestern war die Meditation sehr heilend und reinigend.. Hatte auf einmal angefangen richtig fest mit der Faust auf meinen Brust Korb zu schlagen… Und es war als würde ich da durch die Atmung noch einiges raus würgen.
Danach fing ich an zu chanten in einer tiefen Stimmlage wie ein buddhistischer Mönch, und das chanten endete in ganz hohen Tönen… 
Es geht also ENDLICH mal einiges ab und meine Kanäle dürfen bereinigt werden


“Remote Healing” von Anonym:

“Ich hatte einen Termin mit Shiva (Remote Healing) um 17 Uhr. Um 16 Uhr bemerkte ich plötzlich, wie irgendwas mit mir passierte. Es war, als würde jemand energetisch etwas bei mir machen. Es war so intensiv und stark, dass ich mich hinsetzen musste. Als ich dann später mit Shiva sprach, stellte sich heraus, dass sie auf Zypern war und sich in der Uhrzeit vertan hatte, da dort bei ihr es zwar 17 Uhr war, aber hier in Deutschland erst 16 Uhr. Ich fühlte mich danach richtig befreit und leicht. Es war wirklich genial.”


“Remote Healing” – von Melanie

“Ich hatte ebenfalls eine Sitzung mit Shiva vereinbart. Auch wir haben uns um 1 Stunde vertan.
Eigentlich wollte ich mich auf mein Bett legen und intensiv wahrnehmen, was mit mir geschieht. aber das war gar nicht nötig.
Als ich im Gespräch mit meiner Mam war, bemerkte ich wie ein warmes Gefühl, voller Enthusiasmus mich erfüllte, und ich nahm meine Ausstrahlung sehr intensiv wahr. Ich wusste gar nicht so richtig woher das jetzt kommt, weil es einfach so stark wahrzunehmen war.
Als ich dann in die Küche ging um das Abendessen vorzubereiten, merkte ich plötzlich wie mein Körper anfing zu arbeiten. Zeitweise musste ich mich sogar hinsetzen, weil dieses Gefühl so intensiv war. Ich möchte nochmal kurz anmerken, das ich davon ausgegangen bin, die Sitzung würde erst in einer Stunde beginnen.
Eine gewisse Zeit später, bekam ich dann die Nachricht mit allen Informationen. Mit den Dingen die sie bei mir gelöst, gereinigt und geheilt hat. Auch einen Einblick in eins meiner Vergangenen Leben hat sie erhalten. Genau in dieser Epoche, in der ich selbst mal einen Einblick erhaschen durfte. Darauf hin hatte ich eine Frage die mich sehr beschäftigt hatte. Diese hat sie mir mit ihren Einblick beantwortet.
Seit diesem Tag fühle ich mich leichter und auch mutiger. Blockaden die ich vorher hatte, sind jetzt bereit vollständig verarbeitet zu werden. Davor war ich auch schlapp und antriebslos, auch dies hat sich in mir verändert.

Ich bin sehr dankbar über ihre liebevolle Heilung <3″


“Remote Healing” – von Manuela:

“Ich meditiere seit 2012 regelmässig.Habe mich Schritt für Schritt und mit viel Geduld weiterentwickeln dürfen. Sprich Klartraum…Luzides Träumen, Astralreisen und weitere nicht greifbare Dinge in der physischen Welt.Aufmerksam wurde ich durch die Videos und den Seiten von Matrixblocker und den Matrixxern.Mein Interesse wurde geweckt. Ich finde Shiva und Jonathan einfach besonders.Sie haben etwas an sich, dass man nicht in Worte fassen kann.

Ich lernte Shiva bei Instagram etwas besser kennen.Ich erzählte ihr, dass ich im Moment in meiner spirituellen Entwicklung feststecke und nicht weiterkomme.Sie bot mir eine Sitzung bei sich an. Diese dauerte ca. eine stunde In dieser Zeit habe ich selbst meditiert.

Ich spürte, dass etwas an mir zog und bemerkte, dass ich von den Füssen bis zum Kopf von ihr durcjgescannt wurde. Auch die warme Welle , die durch meinen Körper floss. Danach machte ich wunderbare Fortschritte seitens meines höheren Selbstes. Ich spüre die Mehrenergie, die Shiva mot schenkte .

Diese hält bis dato an.Hut ab vor dwr Fähigkeit. Diese Frau versteht genau was sie da macht. sie steckt voller Liebe. ich kann sie nur weiterempfehlen. Sie ist klasse!!!!!”


“Live-Workshop Astralreisen” – von Lexi:

“Großartiger Workshop (Astralreisen Monroe), der all meine Erwartungen übertroffen hat! Super sympathische Gruppe und viele spannende Themen und nützliche Infos… Und durch die hilfreichen Tipps und praktischen Übungen haben es in der Astralnacht neben mir auch viele der anderen Teilnehmer geschafft, das Rausziehen aus dem Körper bewusst wahrzunehmen und tatsächlich eine Astralreise zu erleben – eine unvergessliche und überwältigende Erfahrung. Diesen Astralreisen-Workshop kann ich daher absolut weiterempfehlen!!”


“Live-Seminar Aktiviere Deine Zirbeldrüse” – von Jürgen:
J.F. sagt: “Hallo Jonathan & Shiva! Das Zirbeldrüsen-Onlineseminar von Euch ist super! Ich habe die drei Übungen gemacht: DMT-Atem, Fingerschnell-Übung und das megastarke Extra-Video “Rakete” mir angeschaut. Da ging es richtig los! Woohh, ich musste einen Tag Pause machen. So hat es mich umgehauen! UND dauernd Déjàvu… Déjàvu im Kopf… Hilfe, die Maschinenelfen kommen! MIR WAR TEILWEISE ETWAS SCHWINDELIG! UND als ich Euch dann wieder im Video gesehen habe, mit dem blauen Ozean Hintergrund, da kam dauernd: “Die Szene kennst du doch schon!” Déjàvu… Déjàvu… Aber auch bei anderen Sachen von Euch, immer wieder: Déjàvu… Déjàvu! Und ich habe Euren Film zum ersten Mal gesehen! Ich konnte das also gar nicht kennen!! ICH HABE NUR NOCH UHRWERKE IN DER BIRNE GEHABT! War ich vielleicht schon draußen und habe es nur vergessen?”


Seminar “Raus aus der Matrix” – von Janina:

“Hallo ihr Lieben! Danke für diesen super kreativen und umfangreichen Online Workshop . Ich finde das alles äußerst faszinierend, bin aber selbst noch ganz am Anfang meiner Bewusstseinsreise (zumindest gefühlt). Sprich, ich kann mit keinerlei Erfahrungen aufwarten. Ich werde Eure Techniken und Tipps nun einmal im Alltag anwenden. Bin offen für neue Erkenntnisse. Ich hab mich immer gefreut, wenn ein Kätzchen durchs Bild lief oder zu sehen war ich habe selbst drei davon! Aber euch sehe ich auch sehr gerne :***”


Und weitere Feedbacks:

Marco sagt: “Vielen Dank für das umwerfende Seminar (Raus aus der Matrix). Ich werde euch von meinen Erfolgen berichten. Danke!!!”

Anita sagt: “Ich danke euch für alles (für Raus aus der Matrix)! Ihr seid wirklich super! Vielleicht sehen oder hören uns auch mal persönlich. Alles Liebe!”

Franziska sagt: “Hallo ihr zwei! Man, das war das genialste Onlineseminar, das ich je mitgemacht habe! Auch die vielen Infos und Techniken, die ihr vermittelt habt, waren der Hammer! Sie haben so heftig bei mir gewirkt! So viele Infos, die man nirgendwo im Netz zu finden sind. Ich mache das sicher noch mal!! Was ich alles so danach erlebt hab! Das kann man keinem erzählen! Danke! Danke!!”

Janina sagt: “Hallo ihr Lieben! Danke für diesen super kreativen und umfangreichen Online Workshop (Spirituelle Seminare –  Raus aus der Matrix). Ich finde das alles äußerst faszinierend, bin aber selbst noch ganz am Anfang meiner Bewusstseinsreise (zumindest gefühlt). Sprich, ich kann mit keinerlei Erfahrungen aufwarten. Ich werde Eure Techniken und Tipps nun einmal im Alltag anwenden. Bin offen für neue Erkenntnisse. Ich hab mich immer gefreut, wenn ein Kätzchen durchs Bild lief oder zu sehen war ? ich habe selbst drei davon! Aber euch sehe ich auch sehr gerne :***”

Simone sagt zum Onlineseminar (Spirituelle Seminare – Raus aus der Matrix): “Einige der Informationen waren schwer verdaulich… ja, sie haben mich geschockt, aber das war nötig, denn jetzt versteh ich das auch alles viel besser! Es haben sich so viele Lücken geschlossen! Ich mache seit dem sehr viele Fortschritte, es geht richtig bei mir ab! Vielen Dank!”

Bernd sagt: “War eine tolles Seminar (Spirituelle Seminare – Astralreisen), was mir einen persönlichen Einblick in Astralreisen vermittelt hat. Eine super Erfahrung und wunderbare Reise. Herzlichen Dank.”

Udo sagt: “Jonathan, in deinem Workshop (Spirituelle Seminare – Astralreisen Monroe) war ich der Gleiche, aber bin seitdem nicht mehr Derselbe! Ich erlebte durch dich = HEILUNG und ERLÖSUNG im Mentalen (z.b. von lebensverneinenden Glaubenssätzen und psychischer Ängste) und Physisches: Ich habe kein chronisches Sodbrennen mehr! Und dies in Permanenz! Unfassbares ist mir Geschehen = DANKE an dich alias das Grenzenlose. In Verbundenheit!”

Johannes sagt: “20 Jahre keine außerkörperliche Erfahrung mehr erlebt, aber auf deinem Workshop (Spirituelle Seminare – Astralreisen Monroe) in der Astralnacht ging es wieder los! Unvergessliche Erlebnisse hatte ich! Danke!”

Klaus sagt zu Spirituelle Seminare – Astralreisen Monroe: “Also das Rausziehen aus dem Körper haben ein drittel der Teilnehmer erlebt. Jeder hat dich gesehen Jonathan, das war für mich der Punkt wo ich wusste, dass das alles kein Quatsch ist! Ich hab dich an meinem Bett astral stehen sehen. Unvergesslich!”

Alexa sagt: “Nochmals ganz lieben Dank für den super interessanten Workshop am Wochenende (Spirituelle Seminare – Astralreisen Monroe) und das Rausziehen aus dem Körper in der Astralnacht. Das, was ich davon noch erinnere, war sicherlich eines der eindrucksvollsten Erlebnisse, die ich bisher hatte! Gestern Nacht beim Einschlafen konnte ich mich plötzlich an weitere Details erinnern, beispielsweise, dass ich in dem Moment, in dem ich das Gefühl hatte, dass jemand an mir zieht, eine Menge gelber Blitze “gesehen” und eine Art Elektrizität gespürt habe. Wenn ich mich richtig erinnere, hast du mich an meinem Fuß herausgezogen, während Sonya mich irgendwie seitlich am Körper unter den Rippen berührt/gekniffen hat. Das war wirklich sehr eindrucksvoll!”

Petra sagt: “Es war wirklich ein abenteuerlicher Workshop (Spirituelle Seminare – Astralreisen Monroe). Bereits vor dem Wochenende hatte ich mehrere Träume, in denen es um den Workshop und dessen Inhalte ging. Vielleicht schon eine nächtliche “Vorbereitung”(?). Die Atmosphäre war toll, so viele “AKE”ler“ auf einem Haufen – das hat man im Alltag ja doch eher weniger. Meine Erlebnisse reichten von Schweben über dem Körper während einer Meditation, persönlichen Erkenntnissen bis hin zu AKE und luziden Träumen in denen mir Jonathan als Ratgeber zur Seite stand – astral bzw. im Traum, wohlgemerkt! Mit dem Kontakt zu meinem Mentor klappte es während dem Workshop nicht so richtig, dafür heute, am Tag danach! Juhuuu! Überraschend war, dass so gut wie jeder der 21 (!) Teilnehmer von AKE und/oder luziden Träumen während des Workshops berichten konnte – eine Geschichte verrückter als die andere ;-)) Wir haben viel gelacht und ich habe mich köstlich amüsiert. Humor soll ja auch von Vorteil sein – habe ich gehört ;-)) Alles in allem ein sehr gelungener Workshop! Herzlichen Dank Jonathan und an alle anderen. Danke!”

Sven sagt: “Magisches Wochenende ist nicht übertrieben, ein Wochenende welches ich gerne in Erinnerung halte. Da bereue ich auch keinen Kilometer der langen Anreise. Die Erfahrungen und Kontakte bilden sicherlich einen wichtigen Baustein bei der weiteren Arbeit in diese Richtung. Die vermittelten Inhalte aus dem Theoretischen teilst Du fairer Weise ja schon größtenteils im Blog aber die Interaktion mit Dir und den anderen Teilnehmern war eine echte Bereicherung! Die Stimmung war super, es wurde viel gelacht und unser reger Austausch brachte Dich sogar um einige Programmpunkte.”

Irene sagt zu Spirituelle Seminare – Astralreisen Monroe: “Ich werde nie vergessen, wie du nachts in deinem Astralkörper an meinem Bett gestanden hast und an meinem Körper gezogen hast!! Ich dachte, ich hätte mehr Angst gehabt, aber es war sooo aufregend!”

Mona sagt: “Seit dem Seminar bin ich innerlich klarer und entspannter und die Menschen gehen auf mich zu und sagen, ich sei verändert und strahle Glück aus. Jonathan, Du hast uns positiv “verzaubert”! Danke.”

Markus sagt: “Super Wochenende! Es tut so gut, ein paar Leute kennengelernt zu haben, die die gleichen Erfahrungen gemacht haben. Jonathan ließ keine Frage unbeantwortet. Ich habe eine Menge dazu gelernt. Danke für alles.”

Daniel sagt zu Spirituelle Seminare – Luzides Träumen: “Alles in allem ein unvergessliches Wochenende!! Ich glaube, ich hatte noch keinen luziden Traum, in dem sich Klarheit und Steuerbarkeit des Geschehens so vereinten, ein sehr eindrucksvolles Erlebnis, von dem ich sicher noch eine Weile zehren kann. Jetzt bleibt nur abzuwarten ob ich auch ein bisschen was von dem „Schwung“ mit in den Alltag hinüberretten kann. ? Vielen Dank an alle Teilnehmer, war eine sehr aufgeschlossene , herzliche und auch humorvolle Runde, ein seltenes Glück, so offen und angeregt über “solche Themen” reden zu können , wirklich sehr erfrischend. Ich meine, im Alltag ist das ja eher selten der Fall. Würde mich sehr freuen, vor allem mit den Leuten aus der Umgebung, in Kontakt zu bleiben, um mal das eine oder andere Astral-Meeting zu organisieren . :)”

Frank sagt zu Spirituelle Seminare – Astralreisen Carrol: “Ich freu mich, es endlich zu deinem Workshop geschafft zu haben, Jonathan. Es war ein Workshop, der wirklich sehr gelungen ist. Der eine unglaublich ergreifende Energie barg, in seiner Aufstellung. all die interessanten Mitteilnehmer… all deine aufschlussreichen Informationen. Danke Jonathan, und allen Anwesenden samt Mentoren und und und…”

Heike sagt zu Spirituelle Seminare – Astralreisen Monroe: “Jonathan, es war ein toller Workshop. Ich befasse mich ja schon knapp ein Jahrzehnt mit Bewusstseinserweiterung, etc. – hier konnten endlich paar Fragen und Lücken geschlossen werden, vor allem Dank Deiner einzigartigen Jenseits-Landkarte. Jetzt weiß ich endlich, wo ich bin, woher ich komme und wohin ich noch alles reisen möchte. Die Abholung durch Dich und Deine Mentorin war klasse, ich hatte das noch nie zuvor so gespürt und bewusst erlebt. Fehlt nur noch etwas Energie, um dann auch draußen zu bleiben. Und falls es mal ein 5-Tages-Seminar gibt mit mehr Übungen, dann möchte ich das auf jeden Fall mitmachen!”

T. sagt zu Spirituelle Seminare – Astralreisen Monroe: “Ich habe selbst an dem Workshop teilgenommen und war einfach nur noch platt ob der vielen, sich überschlagenden Ereignisse in der Astralnacht, wo du (Jonathan) alle aus dem Körper geholt hast und einer ganzen Menge völlig neuer Erkenntnisse. Ergo: Kann ich jedem nur empfehlen. Danke!”

Daniel sagt: “Es war ein sehr spannendes Seminar bei dem Wissen vermittelt wurde, was aus der täglichen Praxis und Forschungsarbeit des Seminarleiters stammt. Auch die Fragen und Erlebnisberichte der Teilnehmer kamen nicht zu kurz, sie waren gut in den Seminarablauf integriert. Für mich wurde es nie langweilig. Die durchgeführten Übungen zeitigten bei den meisten Teilnehmern zeitnah ihre durchschlagenden Wirkungen auf den Alltag.”

Uwe sagt Spirituelle Seminare – Astralreisen Monroe: “Lieber Jonathan, die vielen Erfahrungsberichte von Dir und auch von den “geübteren” Teilnehmern fand ich sehr spannend. Ich finde es auch toll, dass Du trotz Deiner unglaublichen Erfahrungen immer so natürlich und nahbar bleibst. Von der Theorie her kannte ich das meiste zwar schon, aber den ein oder anderen wichtigen Hinweis gab es doch noch. Alles in allem eine sehr lohnenswerte und harmonische Veranstaltung in einer sehr schönen Umgebung.”

Ralf sagt: “Ich fand das Seminar (Spirituelle Seminare – Astralreisen Monroe) auch sehr informativ, obwohl der zweite Teil (Astralreisen Carrol) für mich noch interessanter war. Außerdem war es schön, Dich mal kennenzulernen und festzustellen, dass Du supersymphatisch bist und Dir Zeit nimmst, und jeden und jedem deine volle Aufmerksamkeit schenkst. Die einleitenden Worte zum Abschluss des Workshops sind sehr treffend und beschreiben meine momentane Lage. Ich suche grad nach meinem Weg, in mein inneres Universum und merke, dass ich am Anfang einer Forschungsreise stehe.”

Chris sagt zu Spirituelle Seminare – Astralreisen Monroe: “Wie schon vor Ort gesagt, habe ich das Wochenende sehr genossen, vor allem die Menschen und der völlig normale Umgang mit dem Thema taten mir sehr sehr gut. Die einen lernen halt das Autofahren oder machen einen Chi-Gong-Kurs, andere machen einen Kurs im Astralreisen. Diese Normalität nimmt viel von der Angst und die Erlebnisse von den anderen motivieren einen schon ziemlich. Ich integriere weiter so nach und nach neue Dinge in Bezug auf Klarträumen und Astralreisen in mein Leben und freue mich auf die Zeit in Freiburg. Bis dahin und herzlichen Dank für deine allen kostenfrei zur Verfügung stehenden Matrixseiten.”

Christine sagt zu Spirituelle Seminare – Astralreisen Monroe: “Als erstes ein großes Dankeschön an dich, Jonathan, für diesen wundervollen Workshop sowie auch an die ganze Gruppe, die das Wochenende zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben! Wir alle waren etwas nervös gewesen, was da wohl auf uns zukommen würde und wie es wäre, mit völlig fremden Personen Traumerfahrungen auszustauschen und ein ganzes Wochenende zu verbringen. Da viele von weit her kamen, lernte man sich zum Teil schon beim Frühstück kennen und startete in gelöster Runde in den ersten Tag. Für mich persönlich waren neben den vielen interessanten Gesprächen und dem umfangreichen Fachwissen, das uns in wunderschöner Umgebung vermittelt wurde, auch die Schlafunterbrechung sehr spannend. Zum einen wegen dem abenteuerlichen Ausflug bei sternenklarer Nacht und auch, weil ich feststellen konnte, dass es tatsächlich funktionierte. Ich konnte mich gut an einige Traumsequenzen erinnern und in der nächsten Nacht bin ich sogar direkt wieder nach 4,5 Stunden aufgewacht. Die meisten von uns kennen im Alltag kaum Personen, die sich mit dem Träumen beschäftigen, so war es sehr bereichernd, einmal zu erfahren, wie es anderen ergeht und festzustellen, dass viele ähnliche Erfahrungen machen und auch ähnlichen Hemmschwellen oder Ängsten begegnen. Wir waren wirklich eine super Gruppe, hatten viel Spaß zusammen und haben unglaublich viel gelernt. Vor der Rückfahrt habe ich mir noch ein neues Traumtagebuch zugelegt mit dem festen Vorsatz, nun ganz regelmäßig zu schreiben und die Träume auch zu analysieren. Es war toll, Jonathan einmal persönlich kennen zu lernen und ich kann jedem, der mit dem Gedanken spielt, einen Workshop bei ihm zu besuchen, das wärmstens empfehlen.”

Chord schreibt zu Spirituelle Seminare – Luzides Träumen: “Ich war mir zwar schon vorher sicher, dass es ein schöner Workshop sein wird, der mir persönlich auch was bringen wird (sonst wär ich nicht hingefahren, aber es war in jeder Hinsicht eine ziemlich einzigartige Erfahrung für mich (ich hatte es mir nicht so vielschichtig, anregend und verschiedenste Bereiche ansprechend vorgestellt, wie es dann der Fall war) – was aber sicher auch daran liegt, dass ich bei all dem noch ein ziemlich unbewanderter Neuling bin, was sich aber glücklicherweise nicht als Hindernis herausstellte. Zumindest kann ich jetzt erstmals die Motivation nachvollziehen, überhaupt OBEs zu machen und werds wohl früher oder später auch mal bewusst versuchen. Ich fand die Atmosphäre in der Gruppe auch große Klasse und es war es eine ungeheuer vertraute und intensive Atmosphäre – auch mir war kein/keiner der dort Anwesenden unsympathisch, manche sogar überaus sympathisch. Und ich kann es ja nur aus meiner Anfänger-Perspektive sagen, mir hat der Workshop (es ist übrigens mein erster auf dem Gebiet überhaupt, und daher auch mein erster bei Jonathan) total gut gefallen, was ich so aus Gesprächen mitbekommen hab, konnten aber durchaus auch die mit mehr Vorerfahrungen sehr viel damit anfangen und haben sich nicht gelangweilt. Die Zeit in der Nacht am Feuer im Wald mit den Mythen und Geschichten war wunderschön und verging wie im Flug – obwohl die Teilnahme nicht verpflichtend war, war der Großteil der 10 KursteilnehmerInnen gekommen, und das, obwohl die nächtliche bewusste Schlafunterbrechung für manche ein erstmaliges Ereignis war. Jonathan, an dich auch noch mal ein extragroßes Danke für den tollen Träume-Workshop – hab die weite Anreise (von Wien) nicht bereut!”

Elo sagt zu Spirituelle Seminare – Luzides Träumen: “Eine Erwartungen an den Workshop haben sich mehr als erfüllt. Zuerst war ich ein bisschen skeptisch, weil ich natürlich auch schon sehr vieles über Träumen etc, gelesen hatte und dachte, da würde nicht viel Neues kommen. Doch ich habe noch einige wertvolle neue Hinweise erhalten und freue mich schon darauf, sie anzuwenden. Bei Dir habe ich auch zum ersten Mal eine Erklärung für meine speziellen Erfahrungen im Alltag gefunden bzw. hast Du meine Vermutung bestätigt. Jetzt habe ich auch Deine Theorie mit den verschiedenen Selbsten verstanden und weiß, wie Du darauf gekommen bist. Und jetzt nach dem Workshop kann ich mir viel leichter vorstellen, dass das Leben auch ganz anders sein kann. Es hat für mich viel von seiner “Festigkeit” verloren. Dass wir eine relativ kleine Gruppe waren, fand ich sehr schön. So war genug Raum, um die Fragen oder Anliegen von jedem Einzelnen zu besprechen. Es war ja auch toll, die verschiedenen Erfahrungen der Teilnehmer mit zu bekommen. Mehrere Tage lang so ausführlich und nach Herzenslust über diese Themen sprechen zu können, war auch klasse. In der Gruppe habe ich mich auch sehr wohl gefühlt, ich habe die ganze Zeit über keinen einzigen Misston erlebt. Das tolle Haus und die Umgebung waren noch das Sahnehäubchen oben drauf. Ich kann Dir nur danken für dieses schöne Wochenende. Es war auch schön, Dich live zu erleben. Du warst auch in den Pausen so nahbar, natürlich und dabei, als wärest Du nicht Leiter, sondern einer der Teilnehmer. Einen schönes Traumerlebnis hatte ich heute Nacht auch schon, da habe ich geträumt, ich hätte eine AKE.:-) Ich kann mich Christine und Chord nur anschließen Der Workshop war Workshop war wirklich klasse, um nicht zu sagen TRAUM-haft. Irgendwie schade, dass das Wochenende so schnell zu Ende war. Aber wie Du, Jonathan es ja schon sehr treffend formuliert hast, war die Stimmung in der Gruppe immer gut (wozu der Seminarleiter meiner Meinung einen großen Teil dazu beigetragen hat). Auch die Größe der Gruppe war ideal, da man sich untereinander auch trotz der kurzen Zeit am Ende relativ gut kennen gelernt hatte. Ich freu mich schon auf den nächsten Workshop!!!”

Harald sagt zu Spirituelle Seminare – Luzides Träumen: “Auch vom mir einen herzlichen Dank an Jonathan und alle Teilnehme des Workshops. Ich habe noch nie jemanden wie Jonathan getroffen, wo eine so tiefgreifende Übereinstimmung mit meiner Beschreibung der Realität bis ins Detail vorherrscht. Eigentlich gab es bis auf klitzekleine unterschiedliche Bewertungen eine 99%tige Übereinstimmung, smile. Es war auch schön, sich von mehr als 100jährigen, riesigen Bäumen beschatten zu lassen. Überhaupt ist der Waldhof ideal. Deshalb habe ich auch dieses Jahr noch ein Waldhofseminar ins Auge gefasst, sofern noch ein Platz zu ergattern ist.”

Ulrike sagt: “Ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen, war wirklich Klasse. Die Umgebung war optimal, besonders die Mammutbäume haben’s mir angetan. Beeindruckende Gestalten, haben mich buchstäblich besser in der Erde verwurzelt. Ich habe einen anderen Bezug zur “Realität” bekommen durch die Berichte von Dir und den Teilnehmern. Meine Traumerinnerung ist zwar noch nicht viel besser, aber ich beschäftige mich intensiver damit und sie kommen mir realer und auch leichter zu deuten vor. Ganz besonders wichtig für mich im Alltag ist das mit den Parallelrealitäten und den Verzweigungspunkten, wo man sich entscheidet. Das hat eine reale praktische Bedeutung für mich gewonnen, nicht nur dass ich solche Verzweigungspunkte registriere sondern ich handle auch entsprechend, indem ich mal etwas anders mache als sonst. Das alleine war schon den Workshop wert! Neben vieles anderen Einsichten und Tipps natürlich.”

Andrea sagt zu Spirituelle Seminare – Hinter den Kulissen der Matrix: “Das Aufbauseminar “Hinter den Kulissen der Matrix” ist der Hammer. Ich habe dauernd Gänsehaut bekommen, als ich euch zugehört habe. Mir stiegen die Tränen in die Augen. Es ist fantastisch!”

Mal ein kleiner Erfahrungsbericht zur Frequenz “Ego-Tod”. Also ich habe sie getestet und kann sagen sie funktioniert. :D Man kommt fast direkt in einen dissoziativen Zustand und schnell in den Zustand des “sich bedroht” Fühlens – was ja auch Ziel der Frequenz sein sollte. :-) Aber auch ohne zu dissoziieren kommt man innerhalb von einigen Minuten in diesen Zustand. Um so effektiver ist die Frequenz noch während der Dissoziation.

“Ich habe die MP3 “Surfing Breeze” gerade gehört und fühlte ein starkes Kribbeln in den Armen. Und dann ging es weiter bis in den Bauch und in die Brust. Danach weiter bis in den Kopf. Dann habe ich den Körper nicht mehr gefühlt und war total entspannt.”

“Die MP3 “Lichte Träume” hat mich so sehr entspannt wie nie etwas vorher. Ich habe das so genossen, da habe ich die MP3 gleich noch mal angehört.”

“Ich höre schon zum wiederholten mal die MP3 “DMT”. Es ist überraschend, welche Wirkung sie hat. Ich kenne zwar nicht den Originalstoff DMT, aber seine Wirkung wird von vielen als der spirituelle Stoff im Universum beschrieben. Man findet sich wirklich beim Hören in einer anderen Dimension wieder, ist klar in der Rolle eines Beobachters und nimmt sich selbst und den lebendigen Körper aus einer anderen Perspektive wahr. Es ist eine völlig neue inspirierende Erfahrung die verborgene Seiten unseres wahren Seins. Danach fühlt man sich wie neu erschaffen und ist viel wacher im Geist. Eine gute Produktion und sehr zu empfehlen. ”

“Das war richtig krass! Ich habe die MP3 “Higher Awareness” gehört und nach 10 Minuten bin ich aus dem Bett gefallen und habe gemerkt, dass ich aus meinem Körper raus war! Vorher hab ich nur komische Töne gehört und alles hat gewackelt, aber dann war ich schon neben meinem Bett.”

“Du hattest übrigens absolut recht, “Higher Awareness” haut tatsächlich ganz schön rein, vielen lieben Dank nochmal dafür. Hatte letzte Nacht ein unfassbar intensives Erlebnis nach nur 1x Anhören und kann mir immer noch nicht wirklich erklären, was da passiert ist, weil es wieder so extrem realistisch war und vollkommen unerwartet… aber auch verstörend…”

“Es war unglaublich! Ich hab die MP3 LSD angehört und als ich danach die Augen öffnete und im Zimmer rumschaute, war alles total intensiv anzuschauen. Der Raum schien sich zu bewegen und die Farben waren intensiver. Dann hat alles irgendwie vibriert und alles war so, als ob es flüssig ist! Es war der Wahnsinn!”

“Ich habe die MP3 ‘Hellsehen’ einige Male gehört und war so erstaunt, gleich beim ersten Mal habe ich schon was hellseherisch empfangen, was ich mit meiner normalen Meditation nicht so schnell hinbekommen hätte.”

“Ich hörte der MP3 ‘Relax’ zu und fühlte eine unglaubliche Entspannung. Man, ich war den ganzen Tag mega entspannt! Mich hat nichts mehr aus der Bahn werfen können.”

“Zu allererst möchte ich dir vor meiner Frage mal ein Feedback geben. Ich habe mir letzte Woche die Isochronen Töne für “Astralreisen” geholt von dir. Beim ersten Anhören konnte ich zum ersten Mal nicht nur meine astrale Hand spüren, sondern auch meinen astralen Fuß. Beim zweiten Mal verspürte ich nach 2 Minuten anhören etwas, dass ich nur als Erdbeben durch meinen ganzen Körper beschreiben kann. So weit bin ich bis jetzt noch nie gekommen. Für mich arbeiten diese Töne am allerbesten, muss ich sagen. Ich höre mir die MP3 momentan nur am Wochenende an – sobald ich aufwache. Habe auch das Gefühl, dass dies für mich am besten funktioniert. Vielen lieben Dank dafür. Bin absolut überzeugt davon.”

“Deine MP3 ‘Selbstheilung’ hat mir sehr geholfen, dass sich mein Körper wieder gesunder fühlt. Auch meine blöden Allergien sind etwas zurückgegangen und mein Heuschnupfen ist fast weg. Es ist unglaublich! Danke!!”

“Ich hab ja schon einige Hersteller getestet, die binaurale Beats herstellen, aber deine MP3’s sind echt am besten! Ich weiß nicht wieso das so ist, aber irgendwas machst du anders. Du hast ja mal gesagt, dass viele Anbieter solche Frequenzen einfach anbieten, aber dass die Fehler haben können und das es dann nicht funktioniert und deshalb manche Nutzer glauben, dass das nicht funktioniert dann. Aber deine sind echt genial! Danke Jonathan!”

“Hab den ‘Nichtraucher sein’ bestellt und heute mal gehört. Will zwar eigentlich nicht so richtig aufhören zu rauchen, aber es war trotzdem ein ganz spezielles Erlebnis. Nach der MP3 fühlte es sich im Mund so bitter und grausam an, als ob ich 6 Zigaretten auf einmal im Mund hätte und die miteinander geraucht hätte. Also vielleicht gelingt es mir doch noch auch ohne meinen Willen aufhören zu rauchen (obwohl ich weiß, es wäre besser ohne) dass es mir irgendwann wieder verleidet und ich die Glimmstengel wegmache. Wär ja auch wieder ein Erfolgserlebnis. Bin nur noch nicht ganz bereit. Ich möchte mich bei Dir, Jonathan, bedanken, was du da für uns für so wenig Geld übergibst. Einfach toll.” (Nach 6 Wochen schrieb mir die Person erneut und erklärte freudig, dass sie nun mit dem Rauchen aufgehört hat.)

“Habe soeben die “DNA Aktivierung” gemacht. So was tolles und spezielles! Hab mich zuerst mit der Schöpfung und der Mutter Erde verbunden. Ich fühlte mich wie unter der Dusche und es war wie eine rhythmische Ganz­-Körper-Massage. Einfach mega schönes Gefühl! Was weiter noch zu spüren ist in den nächsten Tagen, werden wir sehen. Kann’s jedem nur empfehlen!”

“Die MP3 mit den Frequenzen für Sexuelle Stimulation”… was soll ich sagen? Ich hatte mal wieder richtig Lust auf Sex! Das war ja vorher bei uns nicht so. Mein Freund fand das auch richtig gut. Wir sind schon seit acht Jahren zusammen. Das hat wieder mehr Pep in unsere Beziehung gebracht!”

“Seit ich deine MP3 ‘Unknown Suggestion’ höre, hab ich immer weniger Lust aufs Rauchen! Ich hab vorher 2 Schachteln am Tag geraucht, jetzt rauch ich fast nur noch 4 oder 5 Zigaretten!” (Update nach einigen Wochen: “Ich rauch nicht mehr! Juchuh!!”)

“Ich habe mir die Zirbeldrüsen-MP3 “Aktiviere Deine Zirbeldrüse” heruntergeladen und sie gleich angehört. Über das, was dann passiert ist, bin ich zwar einerseits verzückt, aber zugleich irritiert und etwas schockiert, da ich mir nicht vorstellen kann, dass DAS hätte SO passieren sollen… Bei abgedunkeltem Zimmer, meine Schlafmaske auf der Nase und einem recht guten Kopfhörer, versuchte ich, deiner Anleitung zu Beginn der MP3 Folge zu leisten. Ich war gespannt, meine Zirbeldrüse zu entdecken und zu erfahren, was sie mir wohl zeigen möchte oder auch nicht. Es stellte sich nach den Choralen (also mit Beginn der Iso-Töne und den Natur-Geräuschen) ein Kribbeln zwischen meinen Augen ein sowie vereinzelte “gemeine Lichtfunken” (Pünktchen vor Augen), die ich wahrnehmen konnte. WOW! Ich war sehr erfreut. Hinzu kam zu einer Art ekstatisches Empfinden an meiner Stirn (welches ich noch nie zuvor erlebt habe!!!). Es steigerte sich zu einem regelrecht prä-orgastischem Phänomen. Es war ein unbeschreiblich schönes und intensives Gefühl! Danke!”

“Bei “Switchers Paradigma” ist mir erst beim 20. Mal Anhören oder so klar geworden, dass man zwischendurch geweckt wird! Da erst hab ich mich erinnert, dass ich vorher auch schon immer wach geworden war an der Stelle. Meine Erinnerung an Träume und kurze Bruchstücke hat dadurch zugenommen.”

“Gestern hörte ich vorm Schlafengehen die ‘Strange Dreams’ und war doch etwas überrascht! Als der Gesang einsetzte, sah ich 5-6 tanzende und singende Afrikaner vor mir. Ich weiß nicht, ob ich die MP3 bis zum Schluss hörte oder vorher in einen Traum versank. Ich habe dann im Traum meinen verstorbenen Mann wiedergetroffen! In meinen vorigen Begegnungen war er immer sehr traurig gewesen. Was mir aber nun positiv auffiel, mein Mann war nicht mehr traurig, sondern fröhlich. Vor einigen Nächten träumte ich auch ganz kurz von ihm, ich war mit einer Freundin in einer Kirche, als wir diese verlassen wollten, stand mein Mann in der Tür und lächelte mich zufrieden an. Ich begrüßte ihn nur kurz mit ‘Hallo’ und der Traum war vorbei. Das macht mich sehr sehr glücklich!”

“Ich habe einen Doppeladapter und höre die MP3 “Lichte Träume II” immer mit meiner Freundin nachts. Es ist sehr schön, es gemeinsam zu versuchen und zu teilen. Danach oder am anderen Morgen erzählen wir uns immer, was passiert ist. Das macht richtig Spaß.”

“Am Anfang bin ich immer gleich eingepennt bei “Lichte Träume I”, aber so beim siebten oder achten Mal habe ich dann sehr gut geträumt.”

“Ich wollte nur mal ein positives Feedback zu der MP3 “Muskelaufbau und Fitness” geben. Zwar bin ich nach wie vor in der Aufbauphase, was meinen Wiedereinstieg ins Training betrifft, aber die Fortschritte sind schon eindrucksvoll, seit dem ich die MP3 nutze. Zum einen steigere ich mich außerordentlich schnell beim Gewichtszuwachs an der Langhantel im Training. Dann erkenne ich im Spiegel Muskelzuwachs an den Oberschenkeln und an den Armen. Aber was fast noch eindrucksvoller wiegt, ist der Fortschritt in Sachen Fitness auf dem Spinning-Bike, wo ich immer ein ganz bestimmtes Intervall abkurbel. Als ich ein, zwei Wochen im Training war, war meine Bestmarke 210. Als ich das erste Mal deine o.a. MP3 beim Training einsetzte lag ich so bei 230. Interessanterweise habe ich mich danach jedes Mal gesteigert – das konnte ich vorher nicht. Auch hatte ich oft das Gefühl, es hätte noch mehr gehen können. So lag dann bis gestern mein Rekord bei 243. Heute Morgen sagte ich mir, heute gebe ich mal so richtig Gas. Und was kam dabei am Ende raus? 258! Eine sagenhafte Steigerung!”

“In einer Nacht hatte ich drei luzide Träume “Higher Awareness” und zwei außerkörperliche Erfahrungen! Danke!”

“Ich glaub mit “Strange Dreams” habe ich mich genau richtig entschieden. Ich hab damit mehr Träume in einer Woche gehabt als in drei Monaten. Cool!”

“Superlearning” war bisher die MP3, die mir am wenigsten geholfen hat. Beim Hören konnte ich kaum Konzentration aufbauen. Allerdings bitte ich dich, das noch nicht als abschließendes Urteil anzusehen, ich werde es noch öfter testen müssen.”

“Zu “Mehr Intelligenz” kann ich (naturgemäß) noch nicht so viel sagen, wobei ich doch schon ein positives Gefühl habe, aber nach wenigen Tagen war ich bei der geistiger Arbeit viel konzentrierter und irgendwie “aufmerksamer”. Auf den langfristigen Effekt bin ich dementsprechend sehr gespannt.”

“Denkleistung steigern’, da spürte ich nach wenigen Minuten einen Effekt. Ich bin konzentrierter, voll bei der Sache und lasse mich seltener ablenken. Ich komme in meine Arbeit einfach besser rein. Tolle MP3!”

“Ja, die ‘Schumann-Frequenz’ ist mein bisheriger absoluter Favorit! Wenn ich eine Überraschung erleben möchte, dann höre ich diese MP3. Die Zustände sind fast immer andere, jedoch durchweg positiv. Meine Konstante bei dieser MP3 ist, dass die Atmung viel tiefer wird. Was mir an ‘Unkonstantem’ passiert ist: Verlust der körperlichen Spannung, veränderte Wahrnehmung, Glückseligkeit, Verschärfung der Sinneswahrnehmung, übertriebene Fröhlichkeit etc.

“Ich war neugierig aber auch skeptisch. Ich habe ja fast alle MP3s mittlerweile bestellt und eine nach der anderen ausprobiert. Mein Favorit ist “Higher Awareness” und “Strange Dreams”. Mich stören Stimmen. Ich mag es ruhig und nur im Hintergrund. Ich höre sie im Sessel und auf Reisen. Überall wo es nur geht. Beim Autofahren sollte man das nicht tun. Das weiß ich auch. Einmal war ich mit einem Reisebus unterwegs und habe mir eine MP3 angehört. Plötzlich war ich ganz oben im Himmel und konnte von oben den Bus sehen. Das war eine intensive Erfahrung.”

“Anscheinend hab ich mir zu viel zugemutet. Ich hab zuerst die MP3 „Double Induction” ausprobiert und war nach der ersten Sitzung bereits total aufgelöst und habe sogar geweint. Es war aber sehr befreiend und hat für mich einen dicken Knoten gelöst, den ich immer hatte. Vielen Dank für diese wichtige Einsicht für mich!”

“Ich habe die MP3 “Surfing Breeze” genommen und gleich gehört. Ich habe schon viele andere MP3s mit binauralen Beats und Hemisync von anderen Herstellern gehört, ich weiß nicht warum, aber deine MP3 hat bei mir sehr positiv gewirkt. Die Entspannung war sehr schnell da (Taubheitsgefühl, einen Taumeln wie auf einem Schiff) war sehr Angenehm. Ich werde baldmöglichst noch eine MP3 bei Dir bestellen.”

“Mit den MP3’s, die ich schon vor einigen Wochen bestellt hatte, bin ich sehr zufrieden. ‘Visual Emotions’ war ein Hammer. Derart viele Träume in Erinnerung zu behalten war wirklich ein riesiger Schritt in Richtung Bewusstheit, wie ich sie mal hatte.”

“Als ich “Lichte Träume II” wiederentdeckte, habe ich sie in der Nacht gleich 4 mal gehört, da ich sehr verspannt gewesen war. Langsam kam Wärme in meine Glieder und dann so mit dem dritten Mal hören, zuckten vor allem meine Beine so sehr, dass ich ganz benommen und erschrocken war. Es war wirklich so krass, dass ich irgendwann nicht mehr konnte. Es dauerte sehr lange, bis sich die Beine beruhigten. Trotz Anstrengung und Zerschlagenheit am nächsten Tag, bin ich sehr froh, dass der Körper sich so sehr ausweiten, und entspannen konnte.”

“Ich habe mir 2 MP3s mit puren Frequenzen bestellt. Ich hatte gleich in der ersten Nacht eine außerkörperliche Erfahrung und seltsame Effekte. Ich höre die MP3 jetzt öfter und hoffe, dass ich bald wieder so viel Erfolg habe.”


<= Zurück