binaural-beats-kostenlos

Binaural Beats kostenlos zum Download

Gehirnkicker-online-seminare-binaural-beats

Die folgenden Binauralen Beats sind
kostenfrei zum Download:

 

Bitte beachten: Bitte immer Kopfhörer einsetzen. Nicht zu laut hören.

Anwendung: In einen Sessel setzen oder auf das Bett legen. Es soll entspannend sein. Den Raum bitte (leicht) abdunkeln.
Geräuschkulisse so gering wie möglich halten. Handy auf Flugmodus stellen.

1. Download – Förderung zum intensiveren Gefühl der Liebe, für sich und andere Menschen (Gammafrequenz, 698 Hz)

Mit dieser Gamma Frequenz von 698 Hz ist es möglich, eine intensive innere Liebe für sich selbst zu empfinden und sich selbst so anzunehmen, aber auch für andere Menschen im unmittelbaren Umfeld. Dabei geht es nicht um eine egoistische Liebe, sondern um eine offene und herzliche Liebe. Sie einfach zu fühlen und zu empfinden, ist dabei das Ziel dieser Frequenz.

2. Download – Förderung für starken Willen (Gammafrequenz, 794 Hz)

Die Gamma Frequenz von 794 Hz, zum Beispiel, sorgt für eine Verstärkung des inneren Willens. Dabei unterscheidet man zwischen innerem und äußerem Willen. Vielleicht wacht man morgens auf und denkt sich ganz entschlossen: “Heute werde ich den Chef um eine Gehaltserhöhung bitten.”, doch wenn man dann aufsteht, in der Küche sitzt und seinen Kaffee trinkt, kommt der äußere Wille durch, mit dem man sich das dann plötzlich nicht mehr traut. Diese spezielle Frequenz unterstützt das Durchsetzungsvermögen des inneren Willens.

3. Download – Zur Stärkung der Vorstellungskraft und der Imagination (Gammafrequenz, 880 Hz)

Viele Menschen besitzen eine recht schwache Vorstellungskraft. Alles, was sie sich vorstellen, erscheint ihnen sehr dunkel und irgendwo schwammig im Hinterkopf. Doch diese Gamma Frequenz unterstützt die Intensivität und Klarheit der Vorstellungskraft bzw. der Imagination. Beim Anhören dieser Frequenz nimmt die Vorstellungskraft von Mal zu Mal zu. Natürlich muss man sie sich häufiger anhören.

4. Download – Für tiefere Entspannung und Gelassenheit (Alphafrequenz, 8-12 Hz)

Inmitten des Frequenzbereichs Alpha ist man sehr entspannt und ausgeruht, danach steigt man immer tiefer in Richtung Halbschlaf. Diese Alphafrequenz unterstützt und verstärkt den Alphazustand zunehmend. Die Entspannung und Gelassenheit ist viel intensiver wahrnehmbar und sorgt für eine gute Erholung nach dieser Sitzung.

5. Download – Eine gute Einschlafhilfe (absteigend bis Deltafrequenz, 1-4 Hz)

Einige Menschen besitzen Einschlafprobleme oder wachen in der Nacht immer wieder auf und fühlen sich dann am nächsten Morgen nicht richtig ausgeschlafen und ausgeruht. Diese Deltafrequenz unterstützt dabei, dass man vom Alphazustand immer tiefer in den Schlaf geführt wird, d.h. danach in den Thetazustand bis hin zum tiefen Deltazustand.

6. Download – Euphorische und angenehme Glücksgefühle (Deltafrequenz, 0,9 Hz)

Die sehr tiefen Deltafrequenzen, d.h. unter 1 Hz pro Sekunde, sind am wirkungsvollsten und verstärken einige sehr angenehme Gefühle. Beispielsweise können sie dann angenehme Glücksgefühle und/oder euphorische Gefühle auslösen, die einen völlig erfüllen und Dir neue Energien schenken. Auch diese Frequenz ist für Dich kostenfrei.

7. Download – Einschlafhilfe bei seichtem Regen (Alpha, Theta und Delta)

Mit einem angenehmen Hintergrundgeräusch, d.h. mit sanftem Regen, wird diese Entspannungs-Frequenz dafür sorgen, dass man viel besser einschlafen kann. Man lauscht dem seichten Regen und erinnert sich an seine Kindheit, in der man gern bei Regen vor dem Fenster saß und den Regentropfen zusah und dem Geräusch des Regens lauschte. Die Hintergrund-Frequenzen bringen einen fast unbemerkt in die Tiefenentspannung (Alphafrequenz). Danach in den leichten Schlafzustand (Thetazustand) und danach in den Tiefschlaf (Deltafrequenz).

8. Download Stereo-Test (zum Testen, ob das eigene Abspielgerät geeignet ist, 100 und 104 Hz)

Du weißt nicht, ob Dein Kopfhörer optimal geeignet ist für Binaural Beats? Dann lade Dir diese Test-Datei herunter und höre sie Dir an. Beim Anhören vernimmt man einen schwingenden Ton. Nimmt man nun einen Ohrstöpsel heraus oder man nimmt eine Seite des Kopfhörers weg, darf man in dem Augenblick nur einen durchgehenden Ton hören. Der Ton darf nicht schwingen. Schwingen darf er nur, wenn man die Töne mit beiden Ohren hört. Der schwingende Ton wird vom Gehirn erzeugt. Die beiden Frequenzen, 100 und 104 Hz, werden über jeweils ein Ohr vernommen. Beide Frequenzen erzeugen eine Dissonanz, die vom Gehirn wieder harmonisiert wird. D.h. das Gehirn erzeugt einen schwingenden Ton von 4 Hz, um die Differenz auszugleichen.

Weitere empfehlenswerte Links:

Die Webseite der “Matrixxer” von Youtube mit spirituellen Themen.